Lade...
 

Kommentare

  • Maunz 04.05.2020 19:11

    Private Verkehrsunternehmen müssen sich selbst tragen und darüber hinaus Gewinne erwirtschaften, um Steuern und ihre Mitarbeiter zu bezahlen. Damit sie das können, müssten sie an der allg. Finanzierung des ÖPNV beteiligt werden, bspw. mit einer Pauschale pro beförderter Person und Kilometer.
    Sollten sie trotzdem nicht bereit sein ihre Dienstleistung zum Nulltarif anzubieten, habe ich auch kein Problem mit der Enteignung. Aber das gab es schon einmal, mit dem Ergebnis, dass viele sich so ungerecht behandelt fühlten, und manche es auch waren, dass sie sich gegen die Gesellschaftsform gewandt haben.
    Da wir auch diese Menschen für den Klimaplan gewinnen müssen und wollen, muss unbedingt darauf geachtet werden, dass sie trotz Nulltarif als Unternehmen überleben können und eine angemessene Gehaltsstruktur im Unternehmen verwirklichen können.

Sprache umstellen