Lade...
 

Kommentare

  • ScientistFFM 28.01.2020 17:16

    Photovoltaik war bis vor wenigen Jahren für Fassaden und Balkone ungeeignet. Mit der erheblichen Leistungssteigerung der Module bei gleichzeitig stark sinkenden Preisen ändert sich jetzt auch die Einsatzmöglichkeit von Photovoltaik und Solarthermie (mit Strom- und Wärmespeicher) an Fassaden.
    (siehe auch Energiefachbuch für Studenten und Architekten: „Optimal Energie sparen beim Bauen, Sanieren und Wohnen).
    Norddächer sind jetzt ebenfalls ein Thema wie Balkon-Photovoltaik.
    Wichtig: der früher sogenannte „Grundlaststrom“ kann bereits von Balkonkraftwerken mit kleinem Speicher komplett übernommen werden.
    Vorraussetzung: Jeder zweite Balkon wird mit einem oder zwei Balökonmodule(n) belegt.
    Da sind Strom-Einsparungen möglich über 1 GW, also die Leistung von einem Atomkraftwerk.

Sprache umstellen