Lade...
 

Architekturprinzip Hundertwasser


Was ist die Maßnahme?

Hundertwassers Architekturprinyipien: Alle Ressourcen einbinden, Trinkwasser aus Regenwasser gewinnen, jede Fläche, die man durch Betonierung o.ä. wegnimmt, obendrauf setzen -> Häuser als Zwischenschicht Verhältnis in Stadtteilen von Wohnfläche zu Grünfläche


Wie kann die Umsetzung aussehen?

Nach dem Prinzip von Hundertwasser könnte man sich ein Haus vorstellen, dass mehrere Eigenschaften ineinander vereint – egalob dabei bestehende Baustrukturen umgeändert werden oder neuer Wohnraum geschaffen wird. Man könnte zum Beispiel sagen, man gestaltet eine Etage/Bereich/Ebene für größere Familien, alleinstehende Paare, barrierefreie Zugänge im Erdgeschoss, und für Omis und Opis. Alle Dächer könnte man grundsätzlich zu Dachterrassen oder Dächern aus Dachbegrünung machen, ist auch effizient zum Dämmen, und dichter gegen Regen! Eine Idee war auch, ein Gewächshaus oben drauf zu setzen, geheizt mit der Wärme aus den Wohnbereichen. Doch was macht man mit Menschen, die nicht gerne ihr Wohnzimmer mit anderen Familien teilen möchten? Auch diese sollen nicht zu kurz kommen. Die Kunst bei der Wohnplanung ist wohl, nicht diktatorisch mit der Zuteilung oder der Vorschrift von Wohnfläche zu sein – was auch gleichzeitig die Schwierigkeit ist. Geht es nur um Energie-Effizienz oder auch darum, viele Menschen auf wenig Fläche unterzubringen? Welche Rolle spielt Ästhetik dabei?  Garagen könnte man unterirdisch installieren.


Weiterführende Literatur, Quellen

Umfangreichere Literatur, die hier nicht komplett wiedergegeben werden kann, aber vielleicht als Grundlage für die Maßnahme gedient hat, oder anderweitig von Interesse ist.

Sprache umstellen