Lade...
 

Bilanzierung des Rich-Country-Illusion-Effekts

Was ist das Problem?

Die empirisch belegte Tatsache, dass Wirtschaftswachstum ohne absolute Steigerung des Ressourcenverbrauchs nicht zu haben ist, verschwimmt bei nationalen Berechnungen aufgrund des sog. Rich-Country-Illusion-Effekts1.

 

Was ist die Maßnahme?

Nationale Bilanzerungen der Treibhaus-Emissionen, für die sowohl der inländische Konsum als auch die Produktion im Ausland verantwortlich ist2 .

Weiterführende Literatur/ Quellen


  • 1. Decoupling debunked: Evidence and arguments against green growth as a sole strategy for sustainability. Parrique, T., Barth, J., Briens, F., Kerschner, C., Kraus-Polk, A., Kuokkanen, A., & Spangenberg, J. H.; Brussels, Belgium (2019) European Environmental Bureau; https://eeb.org/library/decoupling-debunked/ 
  • 2. https://www.carbonbrief.org/mapped-worlds-largest-co2-importers-exporters (2017) abgerufen 01.02.2020 

Sprache umstellen