Lade...
 

Elektrifizierung Wärmepumpen statt Öl und Gas


Was ist das Problem?

Ein wesentlicher Teil des Energieverbrauchs im Haushalt (gerne wer hat Zahlen und Quellen einfügen) wird für Raumheizungen verbraucht. Die dafür aktuell genutzten Öl und Gasheizungen haben z.B. im Vergleich zu modernen Gas/Öl-Kraftwerken einen schlechen Wirkungsgrad d.h. es wird pro Kilowattstunde gewonnene Energie vergleichsweise viel CO2 abgegeben.


Was ist die Maßnahme?

Deutlich effizienter ist über Wärmepumpen durch Strom zu heizen, selbst wenn mit Strom aus Öl und Gas geheizt wird, wird hier schon CO2 eingespart, erstrebenswert ist natürlich, wenn durch andere Maßnahmen der Strom aus erneuerbaren Energien gewonnen werden kann.

Bereits heute gibt es die Pflicht Heizungen die ein gewisses Alter überschreiten auszutauschen, dieses Gesetz ließe sich dahin umändern, dass keine neuen Öl und Gasheitzungen mehr gekauft werden dürfen.


Weiterführende Literatur, Quellen

Umfangreichere Literatur, die hier nicht komplett wiedergegeben werden kann, aber vielleicht als Grundlage für die Maßnahme gedient hat, oder anderweitig von Interesse ist.

Sprache umstellen