Lade...
 
Forum - ErLaWa

Forum - ErLaWa


Gesellschafspolitische Einordnung: Verpflichtung zum Rückbau von Tierproduktion

https://wiki.gerechte1komma5.de/tiki-index.php?page=Verpflichtung+zum+R%C3%BCckbau+von+Tierproduktion&structure=Der+Klimaplan+von+Unten

"macht Sinn, solange:"
...es noch Tierproduktion in Deutschland gibt und die Entwicklung der Landwirtschaft maßgeblich von der Bundesregierung der BRD entschieden wird. Wobei an anderer Stelle auch ausgeführt wird, dass "eine effektive Umsetzung ... grundlegende Veränderungen der politischen Rahmenbedingungen und Kräfteverhältnisse" voraussetzt.

"ist realistisch, sobald:"
Eine gewisse Reduktion ist realistisch mit einem Regierungswechsel. Eine umfassende Reduktion ("mit dem Ziel des weitgehenden Verzichts") ist mit den gegenwärtigen politischen Kräfteverhältnissen und der gesellschaftlichen Einstellung eines großen Teils der Bevölkerung nicht realistisch ("Eine effektive Umsetzung setzt grundlegende Veränderungen der politischen Rahmenbedingungen und Kräfteverhältnisse voraus.").

"gesellschaftliches Transformationspotential:"
Gemischt: einerseits Verpflichtung der Bundesregierung, andererseits
- Entkopplung der Distribution und Preisgestaltung von Nahrungsmittel von Marktgesetzen
- Entprivatisierung der Agrarkonzerne zur Demokratisierung der Landwirtschaft im Sinne von Ernährungssouveränität
- Einführung basisdemokratischer Räte aus Bäuer*innen, Ernährungsarbeiter*innen und Konsument*innen zwekcs demokratischer Planung und Steuerung einer umfassenden Agrarwende

 

Sprache umstellen